Nuklear unklar aka Jip-Jop IIa

<strong>Nuklear unklar aka Jip-Jop IIa<strong>
Der Plan für meine Rückreise ließ sich aufgrund der verheerenden Naturkatastrophe und der darauf folgenden nuklearen so nicht mehr realisieren. Es ließ sich rein vom Gefühl her nicht vereinbaren, durch die Straßen und Geschäfte zu laufen, Sightseeing zu betreiben, und so zu tun als sei nichts passiert. Die unklare Nachrichtenlage führte zu Verunsicherung, danach dann ...

Realitätenzuwachs 2

Wieder in der Bundesrepublik “ankommen”: Es ist noch schwieriger als erwartet, noch deprimierender als vermutet und erscheint noch sinnloser als gedacht. Wie weit entfernt der vergangene Aufenthalt von 18 Monaten in Japan nun schon zurück erscheint, weil es einfach so sein muss und erwartet wird, ist einfach nur erschreckend. Zum Glück habe ich Unterschlupf bei ...

Holzkopf, nicht aber auf dem Holzweg II

<strong>Holzkopf, nicht aber auf dem Holzweg II<strong>
Es ist nun schon ein Jahr her, wie ich gerade festgestellt habe, dass in meinem erweiterten Wohnzimmer in Kanazawa eine schöne Ausstellung stattfand. Vielleicht erinnert ihr euch noch daran, wer weiß. Im November 2010 machte ich mich dann mit Chie, der netten Dame aus dem Café, wieder auf eine schöne Tour. Diesmal in Richtung Kyoto, ...

Unvorhersehbar

<strong>Unvorhersehbar<strong>
Karl ist noch in Kanazawa, der tiltman in Köln. (Quelle: Clipfish / Max Gazzè:Non era previsto)

28 hrs later: A sort of homecoming 1

<strong>28 hrs later: A sort of homecoming<strong>
Etwas geplättet von der Reise und der Zeitverschiebung, doch ich bin wieder in der Republik. Die Reise zog sich wie Kaugummi, ich fand nicht viel Schlaf. Mit dem Übergepäck ging es nach einem letzten Treffen mit Studenten via Taxi zum Bahnhof. Es schüttete nicht nur vom Himmel, denn irgendwie fasst einen dann schon die Traurigkeit, ...

Totort 1

<strong>Totort<strong>

Karl – Early days 1

<strong>Karl -  Early days<strong>
Wahrscheinlich hat es sich schon langsam herumgesprochen, doch für alle, die es noch nicht wissen, hier die erschreckende Nachricht: Karl ist tot! Bisher sind kaum nähere Umstände bekannt oder Informationen an die Medien weitergeleitet worden. Wir möchten uns daher an dieser Stelle darauf beschränken, noch einige Ausschnitte seines Lebens in seiner Wahlheimat zu präsentieren. Sobald ...

Zähes Stück

<strong>Zähes Stück<strong>
Dieser Winter zerrt an den Nerven. Ebenso so wie der letzte hier zwischen Meer, Berg und Nirgendwo. Winter ist ein zähes, mieses Stück! Frühlingshafte Temperaturen hatten die Schneemassen hier in den Straßen langsam tauen und in die vielen Kanäle am Straßenrand laufen lassen. Man hätte glauben können, es sei endlich vorbei. Doch weit gefehlt, seit ...