Uni(n)formiertheit V

<strong>Uni(n)formiertheit V<strong>

“the realtilt tiltman” meets “Tilt”

(Quelle: http://graffitilt.blogspot.com) Hier dann nun die Fortsetzung der epischen Geschichte des tilt’s, die euch an dieser Stelle wahrscheinlich recht französisch vorkommen könnte. Tilt, seineszeichens Graffiti-Künstler aus Toulouse, ist sozusagen der tilt des Monats. Auch auf ihn und seinen Blog bin ich irgendwann nach Recherche aufmerksam geworden. Danach habe ich sein Schaffen sofort ins Herz geschlossen, ...

Uni(n)formiertheit IV

<strong>Uni(n)formiertheit IV<strong>

Uni(n)formiertheit III

</strong>Uni(n)formiertheit III</strong>
Es geht in die nächste Runde der Serie “Uni(n)formiertheit”. Zur Erinnerung lege ich euch noch einmal die ersten beiden Runden ans Herz. “Gong frei” zur ersten, und zur zweiten Runde. Doch dann ist es noch lange nicht vorbei. Kämpft euch durch, aber mit mehr Stil als dieser Klitschko. Zwitscher: Gong frei zur nächsten Runde: Uni(n)formiertheit ...

the realtilt tiltman’s new clothes

So sieht’s es aus. – Machen wir uns doch nichts vor! Nachdem ich nun einige neue Themes probiert habe, bleibt es nun bei diesem hier. Immer musste man die Inhalte neu formatieren, was ihr nun dann auch bei zurückliegenden Einträgen und den Videos und eingefügten Fotos von mir erkennen könnt. Dass ich da jemals die ...

Avalanche

<strong>Avalanche<strong>
(Quelle: Vimeo / Panda Bear: Surfer’s Hymn) Zwitscher: Arhat and the Banzai Pipeline. / Arhat und die Banzai Pipeline: Surft rein

Telling its own tale

<strong>Telling its own tale<strong>
(Quelle: youtube / Lee Hazlewood: I’d Rather Be Your Enemy) Entscheidet selbst, ob es eine gute oder schlechte Geschichte ist. Unter euch gibt es Leute, die meinen, ich sollte ein Buch oder Gedichte darüber schreiben. Über Alles. In Zukunft werde ich versuchen, euch hier mit meinem emotionalen Inneren nicht mehr derart zu konfrontieren, doch das ...

Baggern wie blöde.

<strong>Baggern wie blöde.<strong>
“I’m a tilt, get me outta here” hieß es noch vor kurzer Zeit. Korrekterweise müsste es im vorliegenden Fall dann “I’m a tilt, get me down off here” heißen. tilt, bzw. the tiltman, ist diesmal ein anderer tiltman, für den ich nun quasi Werbung mache. Als skandinavischer Hersteller, genauer gesagt dänischer, sollte er eigentlich seine ...