Auf Kunterbuntes!

<strong>Auf Kunterbuntes!</strong>
Nicht unbedingt dem aktuellen Zeitgeschehen angepasst, sondern bereits älterer Natur, um es von Anfang an klarzustellen. Eine Weile habe ich überlegt, ob ich die selbst ersonnenen Binsenweisheiten in der Versenkung verschwinden lassen sollte. Ebenso, wann der geeignete Zeitpunkt wäre, bzw. ob es diesen überhaupt gibt. Ein zu Ende gehendes Jahr, welchen besseren Zeitpunkt könnte es ...

皆さん、どもありがとうございます 1

<strong>皆さん、どもありがとうございます</strong>
An dieser Stelle muss ich eine dicke „Entschuldigung“ anbringen, die einer lieben Freundin in Kanazawa gewidmet ist. Wäre sie nicht gewesen, hätte ich Vieles nicht gesehen und mit ihr gemeinsam entdeckt. Ohne sie hätte ich niemals japanisches Papier geschöpft, verschiedene Papiermacher besucht und Leute kennen gelernt, ohne sie viele Tage allein in der Präfektur Ishikawa ...

Per l’avvenire

(Quelle: youtube / Crash Conspiracy: Same Sane (Blackmail Cover)

Gelebter Rock’n Roll 2

Während meines Austauschjahrs in Japan 02/03, haben mich eine aufregende Radio-Sendung bei Toyko FM und das seinerzeit aktuelle Album der QOTSA über Wasser gehalten. Die Nähe zur Metropole Tokyo brachte ein tolles Konzert der deutschen Band Die Ärzte mit sich, die damit ein Versprechen gegenüber den japanischen Kumpels der Garlic Boys einhielten, die die Jungs ...

Fantiltastisch

(Quelle: vimeo / Artist: Big Addict: Tilt – Endless Obsession)

Lost with tilt/ Intro 1

In einem der vielen Ordner, die man über die Jahre hinweg ansammelt, gammeln nun einige Sachen seit Jahren vor sich hin. Vielleicht wäre es auch besser, diese dort zu lassen. In diesen Klarsicht-Hüllen, wie ihr sie auch alle kennt. Doch ich habe mich nun dagegen entschieden, denn gestern ist mir ein weiterer Titel für eine ...

Gedanken zur Zivilisation

(Quelle: youtube / Ueno Yosuke: Life tree panorama: The Resurrection) Ich mag Räume, in denen nicht viel steht und bin kein Freund von Firlefanz und Dekoration jenseits von Pflanzen, die ich dafür aber umso lieber mag. Doch schon jetzt habe ich irgendwie das Gefühl ich hätte dennoch zu viele Dinge und ich weiß nicht, wohin ...

“the realtilt tiltman” meets “Tilt”

(Quelle: http://graffitilt.blogspot.com) Hier dann nun die Fortsetzung der epischen Geschichte des tilt’s, die euch an dieser Stelle wahrscheinlich recht französisch vorkommen könnte. Tilt, seineszeichens Graffiti-Künstler aus Toulouse, ist sozusagen der tilt des Monats. Auch auf ihn und seinen Blog bin ich irgendwann nach Recherche aufmerksam geworden. Danach habe ich sein Schaffen sofort ins Herz geschlossen, ...