“Weit weg”, nun aber endlich auch hier


(Quelle: youtube / Bosse: Weit weg)
Nun ist es also endlich auch über youtube zugänglich, nachdem es lange nur über die Homepage des Künstlers möglich war. Als ich das Video entdeckte, saß ich noch frierend auf Futon und Heizteppich in Kanazawa. Es gefiel es mir sofort sehr gut, was nicht allein an den Drehorten des Videos liegt. Seitdem wollte ich es auch hier einbetten, doch es gab nur einen visuellen Appetizer, der zur Homepage führte. Insgesamt ein sehr schönes Album, mit viel Musik leiserer Tonart und fantastischen, deutschen Texten. Hoffentlich bleibt es, und nicht nur dieses Video, auch lange für alle öffentlich zugänglich. An dieser Stelle könnte man schon vorsichtshalber die Kampagne “GEMA mir nicht auf den…” ins Leben rufen. Da youtube, sowie einige darüber zugängliche Kanäle, sich zum besseren Musiksender mit Selbstauswahl gemausert hatte, ist der sich stetig ausdehnende deutsche Video-Friedhof immer mehr ein absolutes Ärgernis. Ich bin immer einer der Typen gewesen, die sich nach Sicht eines tollen Videos zu einem guten Song auf Jagd nach entsprechendem Tonträger begeben hat. Doch je weniger ich mich umhören oder umsehen kann, um interessante Neuigkeiten ausfindig zu machen und diese auch weiterempfehlen oder mit Freunden teilen zu können, desto weniger bin ich bereit, die verschrobene Industrie und ihre miesen Methoden zu unterstützen. Es leben soziale Netzwerke und moderne Kommunikationskanäle. – Und nichts anderes ist sie, diese Musik: Ein Weg, um miteinander zu kommunizieren.
Zwei Freunden, die lange Zeit in Tokyo lebten, ist dann dieser kleine Beitrag gewidmet. Sie sind kurz nach der Katastrophe auch vorsichtshalber nach Deutschland zurückgekommen, nun aber wieder vor Ort. Doch die Lebensumstände in der Metropole haben sich für die beiden gefühlt stark verändert und schlagen sich nun in der Lebensqualität nieder, was nach längerem Überlegen nun zum Entschluss geführt hat, sich nach Alternativen umzuschauen. Stan findet ihr im Blogroll hier unter “Intervall Audio”, Heike und ihre tollen Bilder unter “trimmtrabb”. Hier nun ein paar Bilder von ein paar schönen Tagen in Tokyo.

Zwitscher: “Weit weg”, nun aber endlich hier. / “Far away”, but finally here as well.

Leave a Reply

  

  

  


Warning: Declaration of sk2_rbl_plugin::treat_this($cmt_object) should be compatible with sk2_plugin::treat_this(&$cmt_object) in /kunden/nohype.de/webseiten/tiltman.nohype.de/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_rbl_plugin.php on line 332

Warning: Declaration of sk2_pjw_simpledigest::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /kunden/nohype.de/webseiten/tiltman.nohype.de/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_pjw_daily_digest_plugin.php on line 245

Warning: Declaration of sk2_referrer_check_plugin::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /kunden/nohype.de/webseiten/tiltman.nohype.de/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_referrer_check_plugin.php on line 78

Warning: Declaration of sk2_captcha_plugin::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /kunden/nohype.de/webseiten/tiltman.nohype.de/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_captcha_plugin.php on line 70