Horror! 1

Horror!

Meine derzeitige Vorstellung von Horror setzt sich aus vielen verschiedenen Elementarteilchen zusammen. Der aktuellste ist in seinen Auswirkungen noch gar nicht auszudenken. Ich wage es aber kaum zu erahnen: Mein innig geliebter, und über ein Jahrzehnt mir treu ergebener, NAD http://www.nad.de Verstärker 304 hat mich grad einfach im Stich gelassen. Schon jetzt hier zu sitzen und diesen Beitrag zu schreiben, ohne dabei im Hintergrund Musik laufen zu lassen, erzeugt ein trostloses Ambiente. Da auch mein PC mit diesem verkabelt ist, geht nun grad mal gar nichts mehr. No fun at all! Muss an meinen Ex-CD-Player von MARANTZ denken. Der hat vor über einem Jahr auch aufgehört mit mir zu spielen. 50,- € Kostenvoranschlag mit dem Resultat „Keine Reparatur mehr möglich“. Jedenfalls saß ich gerade ratlos eine lange Weile auf meiner Couch. Hilfe!?! – Ich hoffe, es ist nur ein Kondensator, sonst laufe ich Amok. Perfider Horror!

Bleiben wir beim Thema Musik.

Die letzte Woche hatte 2 musikalische Schmankerl für mich bereit. Da war zum einen das Konzert der Posies http://www.theposies.net  im Prime-Club in Köln. Seinerzeit ungekrönte Stars meiner bisher besten Tage. Mehr als 2 Stunden voller Gitarren-Rock mit Beach-Boys`ken Vocals. Wie der Zufall es so wollte, folgte am nächsten Tag ein weiteres Konzert. Depeche Mode gaben sich und uns die Ehre in der ltu-Arena in Dummdorf. Bis auf die Tatsache, dass wir für unsere Innenraum-Karten schon weit vor der angegebenen Zeit vor der Halle in einigen Regengüssen standen, und klitschnass wurden, ein Event mit Style und Charisma. Allerdings frage ich mich, warum keine Garderoben vorhanden waren. Braucht die miserabel gemanagte Arena kein Geld? Oder ist sich die Stadt zu fein für 1-2 € Stücke im Tausch gegen nasse Kleidungsstücke? Gänsehaut-Horror!

Weiter im Text.

Ich habe mich für das Jet-Programm http://www.de.emb-japan.go.jp beworben. Stecke in den Vorbereitungen für einen Marathondurchlauf der verbliebenen Prüfungen. Gleichzeitig und unglücklicherweise ebenso in einem Denkloch. Um ins Programm aufgenommen zu werden, müssen die üblichen Hürden überwunden werden. Haken an der Sache ist die Bedingung, sein Studium bis Mitte Juli abgeschlossen haben zu müssen. Die Magisterklausur war im Ergebnis alles andere als rosig. Wir, um nicht alles auf mich beziehen zu müssen, werden gerade von unserer Professorin reingeritten. Ich bin bei weitem kein Überflieger, pendelte bisher zwischen 2-3, aber als Endnote eine 3.85 in der Klausur kann mich noch extrem in die Walachei reiten lassen. Auch wenn die Endnote sich aus verschiedenen Teilbereichen zusammensetzt, ist das noch ein Problem. Die mündliche, sowie eventuell auch die Magister-Arbeit werden vermeintlich über dieselbe Prüferin zu absolvieren sein. Subtil-diplomatischer Horror!

 <

Beeindruckend, aber ich bin noch immer fasziniert. Irgendwann in 80`ern konnte ich die, wahrscheinlich sogar noch ungeschnittene, Fassung von "Zombies im Kaufhaus" sehen. Ich bin kein Nerd, sehe nur gern Filme und mag entsprechende Hintergrund-Info. Aber aufgrund meines zarten Alters ist mir dieser Film neben einigen anderen im Hirn hängen geblieben. Vielleicht daher auch die spätere Affinität zu Horror-Filmen und John Sinclair. Jedenfalls ist spätestens seit dem Remake von "Dawn of the Dead" wieder zombieskes im Umlauf. Die-in-Style-Horror!

One comment on “Horror!

  1. Reply Die Isa Feb 1,2006 11:13

    Man ganz schön viele Dinge auf einmal.

    Bist echt zu beneiden, dass Du die Helden meiner Jugend Depeche Mode sehen konntest.
    Da es mich aber in die Hinterwelt Deutschlands verschlagen hat, Tauberbischofsheim, hätte ich leider sowieso keine Gelegenheit gehabt in die Arena zu kommen.
    Aber auch diese Episode hat bald ein Ende.

    Was die Prüfungen und Deinen Horror angeht… Krall Dir Prüferin mach ihr mal klar wo der Hammer hängt.
    Wahlweise beim Kaffee oder im Keller mit der Peitsche!!!!

    Existenzangst?!?!?!

Leave a Reply

  

  

  


Warning: Declaration of sk2_rbl_plugin::treat_this($cmt_object) should be compatible with sk2_plugin::treat_this(&$cmt_object) in /kunden/nohype.de/webseiten/tiltman.nohype.de/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_rbl_plugin.php on line 332

Warning: Declaration of sk2_pjw_simpledigest::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /kunden/nohype.de/webseiten/tiltman.nohype.de/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_pjw_daily_digest_plugin.php on line 245

Warning: Declaration of sk2_referrer_check_plugin::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /kunden/nohype.de/webseiten/tiltman.nohype.de/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_referrer_check_plugin.php on line 78

Warning: Declaration of sk2_captcha_plugin::output_plugin_UI() should be compatible with sk2_plugin::output_plugin_UI($output_dls = true) in /kunden/nohype.de/webseiten/tiltman.nohype.de/wp-content/plugins/SK2/sk2_plugins/sk2_captcha_plugin.php on line 70