Down at Ishikawa-ken

<strong>Down at Ishikawa-ken<strong>
Am letzten Wochenende war hier in Kanazawa auch endlich die Kirschblüte angesagt. Zwei warme Tage in Folge führten dazu, dass sich die Bäume in voller Pracht entfalteten, was wirklich sehr schön anzuschauen war. Wer bisher dachte, dass nur türkische Großfamilien im Berliner Tiergarten BBQ und Picknick machen, der wurde hier nun eines besseren belehrt. Hier ...

Who am I? 1

<strong>Who am I?<strong>
Größere Kartenansicht I was found last sunday left side in front of that dam, following the street from Eheiji-Temple (A) into the montains. The dam can just be seen on satellite-mode here, looks like zooming in closer isn’t possible for that area.

Früher Frühling aka Fantastic Plastic

Frohlocket, feiste Frevler. Vielleicht viel zu irreführend als Einleitung, doch nichtsdestotrotz: Er bahnt sich seinen Weg, der Frühling. Zumindest hatte ich in den letzten Tagen doch tatsächlich die Gelegenheit endlich wieder mit dem Rad zu fahren, es war sonnig und trocken. Heute zeigt sich dann wieder die Auswirkung der Lage nah an den Bergen auf ...

Back to the roots 2

Back to the roots
Wieder hier und nicht da und dort. Kleiner Import vom Sozial-Friedhof in Form liebgewonnener Weisheiten fremder, sowie eigener Natur: Life is a bitch not even talented sucking. (c) by realtilt tiltman Ich bin durchaus nicht zynisch, ich habe nur meine Erfahrungen, was allerdings ungefähr auf dasselbe hinauskommt. (O. Wilde) Ein Fehler in der Matrix jagt ...

Flippin’ out 2

Das Verhältnis der Japaner zur Natur ist ein schwieriges. Heimgesucht von diversen Naturkatastrophen, vom Erdbeben bis zu anderen vulkanischen Aktivitäten und diversen Auswirkungen, ist es anscheinend noch schwieriger, diese als schützenswert zu erachten und dementsprechend zu würdigen. Angelegt in Parks, begradigt oder betoniert, eingezäunt und umrahmt, ge- und beschnittenes Grün in mannigfache Formen gebracht oder ...

Aufbruch in ein neues Jahrzehnt 2

Happy new year to all, my friends.

Stolperbrocken vs. Synapsengrätsche 1

Stolperbrocken vs. Synapsengrätsche
Wieso muss ich immer stolpern, obwohl ich eigentlich nur geradeaus gehen will, um irgendwo hinzukommen? Diese Frage hat metaphorischen Charakter und ist in mehrerlei Hinsicht nicht einfach zu beantworten. Nur die Tatsache, das sich eine entsprechende Antwort allenfalls aus vielen Verknüpfungen und Schnittmengen ergeben würde. Schon das “irgendwo” in der Fragestellung ist aus gedanklichen Purzelbäumen ...

…and then, and then, and then? 1

Gute Frage, und ganz nebenbei eine Erinnerung an den großartigen Film “Dude, where is my car?”. Hier liegt gerade Schnee und während es weiter lustig vor sich hinschneit, donnert es parallel unentwegt, was aber wohl auch erst der Anfang sein soll, soweit ich bisher den Überblick habe. Problematisch ist das, da meine Stimmung auf dem ...